Referentin zu den Themen

Die pädagogische Rolle im Jugendhilfealltag mit Geflüchteten

 

Junge Flüchtlinge haben im Alltag oft Konflikte sowohl untereinander, wie auch mit den pädagogischen Mitarbeitenden. Die Rahmenbedingungen und die oftmals gefühlte Fremdbestimmung führen häufig zu Problematiken wie z.B. einer enormen Forderungshaltung, Respektlosigkeit im Umgang miteinander, körperlicher Gewalt, selbstverletzendem Verhalten, Alkohol- und Drogenkonsum sowie Verweigerung der pädagogischen Maßnahmen.

 

Meine, Deine, unsere Kultur? Wie gestalten wir unsere gemeinsame Kultur?

 

Der pädagogische Alltag im Flüchtlingsbereich ist aufgrund enormer kultureller Vielfalt in den Einrichtungen häufig gespickt von Missverständnissen. Oft fragen wir uns, wie wir diese Brücke zwischen den Kulturen pädagogisch wertvoll schließen können und so auch präventiv handeln. Die Fähigkeit, sich authentisch für andere Kulturen zu interessieren, sie zu verstehen, zusammenzubringen und sie neben der eigenen Kultur leben zu lassen, ist in unseren Augen interkulturelle Kompetenz.

 

Effektive Gesprächsführung unter Einbeziehung von SprachmittlerInnen

 

Kultur- und SprachmittlerIn, auch Dolmetscher genannt, sind die wichtigste Verstehens- und Verständnisbrücke zwischen Flüchtlingen und den Betreuern im Alltag. Nur durch diese haben Mitarbeitende im Migrationsbereich die Möglichkeit, die Gedankenwelt und das Erlebte der Flüchtlinge zu begreifen. Wie ist der Gesprächsrahmen sinnvoll zu gestalten? Welche Rolle haben Vormund, Betreuer und SprachmittlerIn im Gespräch? Wie können die Gesprächsinhalte effektiv vermittelt werden?

 

Als SprachmittlerIn, im Gespräch geschützt

 

Als Kultur- und SprachmittlerIn ist man das  wichtigste Bindeglied zwischen Geflüchteten und den Betreuern und Beratern im Alltag. Jedoch ist man auch Gefahren ausgesetzt, indem man zum Beispiel eine gute Beziehung zu dem Menschen aufbaut, für den übersetzt werden soll, oder spürt, dass aufgrund eines Themas eine gewisse Antipathie herrscht. Wie kann ich mich als SprachmittlerIn in meiner Rolle behaupten und schützen? Welche Rollen haben die anderen Gesprächsmitglieder und wie können die Gesprächsinhalte am effektivsten vermittelt werden?


 

Meine Leistungen als Referentin

  • Sie haben ein Thema, eine Idee rund um das Thema Asyl, unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, Migration und Arbeit und würden gerne einen Workshop dazu erhalten. Gerne können wir ein Thema gemeinsam erarbeiten.
  • Inhouse Fortbildungen/ Workshops